Emnesøgning

Marker emner i menuen

Fritekst Søgning

Skriv Her

Ja tak, Send


med


til e-mail
<< Tilbage

"A" in Gibraltar festgesetzt

20. februar 2017

Offentligtgjort af Yacht.de

"A" in Gibraltar festgesetzt

Klik her for at komme til artiklen hos Yacht.de

Der Eigner der größten Privatyacht der Welt soll der Nobiskrug Werft noch 15 Millionen Euro schulden. Nun ließen die Norddeutschen das Boot an die Kette legen

Der ungewöhnlich designte Dreimaster war erst vor wenigen Wochen an den russischen Eigner übergeben worden und war auf der Überführungsfahrt nach Cartagena, wo noch weitere Arbeiten stattfinden sollen. In Gibraltar sollte das Schiff Treibstoff bunkern, vermutlich wegen der dort günstigeren Preise. Die relativ drastische Maßnahme der Werft wird mit offenen Rechnungen von knapp 15 Millionen begründet, die angeblich bis Ende Januar bezahlt werden sollten. Es geht laut Angabend es NDR, der einen Sprecher des Eigners kontaktierte, um Auseinandersetzungen wegen angeblicher Baumängel der Werft. Nobiskrug lehnte eine Stellunghame zu dem Fall ab.


comments powered by Disqus